Lillith

IMG-20170909-WA0041

 

 

 

 

 

Katzen können mehr als wir: Sie können das Glück formulieren.

 

Kommen wir zu einem weiteren Aspekt in der Haltung einer hl Birma, nämlich niemals diese sanfte und anhängliche Katze alleine zu halten. Birmchen sind so verschmust und anhänglich, daß Mensch kaum dazu in der Lage ist der Katze einen Partner zu ersetzen, egal wie sehr wir uns bemühen. Birmakatzen die keinen Partner zum schmusen haben verkümmern mit der Zeit und wir mekten sehr schnell das Captain ständig auf der Suche nach Körperkontakt, die Kaninchen und sogar die Hunde beschmuste. Was beide irgendwie nicht so recht wollten :-D

Damit Captain nicht vom Regen in die Traufe kommt, war es uns sehr wichtig einen adäquaten Partner zu finden und wir machten uns auf die Suche. EK Katzen schieden von vorne herein aus, nichts gegen EK, unere über alles geliebte Paula war schliesslich auch eine, aber wir wussten das der kleine Kater dem selbstbewussten Auftreten einer EK nichts entgegensetzen kann, genauso scheiterten wir mit einer gleichalterigen Maine Coon Dame die nicht nur viel grösser und schwerer als er war sondern ihn auch mit ihrer Dominanz gleich unterbutterte.

Durch Zufall stiessen wir dann auf ein kleines, 13 wochen altes  Coon – Birma Mädchen und wir beschlossen es mit dieser kleinen Schönheit zu versuchen.

Lillith zog bei uns ein.

Da ich bekennender Hundemensch bin und die Katzen im Rudel bislang durchweg erwachsene Katzen aus dem Tierschutz waren, hielt sich meine Kenntnis im Umgang mit einem Katzenwelpen in Grenzen, daher möchte ich an dieser Stelle meiner Freundin Anna von Herzen danken, die mir wertvolle Tips geben konnte und niemand sollte sich scheuen einen Katzenzüchter um Rat zu bitten wenn er im Umgang mit diesen kleinen Wesen unsicher ist.

IMG-20170909-WA0005Die erste Begegnung

Wir stellten den Transportkorb ab und hielten uns zurück. Captain sollte selber herausfinden was sich in dem Korb befand und neugierig wie Katzen nunmal sind beäugte er die Neue voller Neugier und auch unverhohlener Angst

Lillith machte einen sehr entspannten Eindruck und rührte sich nicht von der Stelle, auch nicht als Captain sie anfauchte und probeweise mit der Pfote nach ihr schlug. Lillith blieb einfach cool und gelassen und zeigte dem Kater die Kalte Schulter indem sie sich einfach hinlegte und schlief :-D